Handgefertigte Smartphonehülle mit Kordel zum Tragen
Einblicke & Inspiration

Simple Sewing: Praktische Hülle für dein iPhone & Smartphone

Diese tragbare Smartphone-/iPhone-Hülle hält dein Smartphone jederzeit geschützt und ist ein schnelles Projekt mit niedrigem Schwierigkeitsgrad.
2021-09-24
__SOCIAL-COPIED_URL

Wenn du nach einer Möglichkeit suchst, dein neues iPhone oder Smartphone zu schützen, ist die Herstellung einer Handyhülle das perfekte Nähvorhaben. Es ist ein superschnelles Projekt, das nicht länger als eine Stunde dauert, und ist auch passend für Kinder und Nähanfänger. Es empfiehlt sich, eine Kordel oder ein Band hinzuzufügen, um das Smartphone jederzeit griffbereit und gesichert zu haben, ideal für Festivals, Konzerte, Messen und Reisen!

Das benötigst du, um eine Smartphone-Hülle zu nähen:

  • Stoff – wähle einen schweren Stoff, um dein Smartphone besser vor rauen Oberflächen zu schützen.
  • Faden
  • Lineal
  • Schere
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine – es wird nicht viel genäht, daher kann auch alles problemlos mit Nadel und Faden von Hand erledigt werden, wenn du keine Nähmaschine besitzt.

Optional:

  • Innenfutter für deinen Stoff – zum Beispiel ein gesteppter Stoff für zusätzlichen Schutz.
  • Klettverschluss/Druckknöpfe/Knopf – Füge einen Verschluss hinzu, damit dein Telefon nicht aus der Hülle fällt
  • Kordelzug/langer Riemen – gibt dir die Möglichkeit, die Hülle um den Körper zu tragen. Ich habe einen Kordelzug umfunktioniert, der aus einem alten Hoodie stammt.
 Benötigte Materialien zum Nähen der Smartphone-Hülle

Anleitung zur Herstellung einer Handyhülle:

Schritt 1: Nimm den Stoff und schneide 2 passende Rechtecke nach den Maßen deines iPhones oder Smartphones. Achte darauf, dass du auf jeder Seite mindestens 6 mm Nahtzugabe lässt, zur Sicherheit sogar noch ein bisschen mehr. Ich habe ein iPhone 11 (ca. 15 cm x 7,6 cm) und habe daher 6,5 mm an 3 Seiten und 3,2 cm an der Oberseite hinzugefügt. Ich habe anschließend noch etwas aufgerundet und die fertigen Maße meiner beiden Stücke waren 19 cm x 9,5 cm. Hinweis: Wenn du für dein Handy ein Hartschalenetui hast, solltest du auf jeder Seite noch etwas mehr hinzuaddieren (ca. 3 mm sollten ausreichen).

 Selbst gemachte iPhone-Hülle, Anbringen der Kordel

Schritt 2: Sobald du 2 passende Stücke geschnitten hast, stecke die Kordel auf der schönen Seite (bzw. auf der rechten Seite / Vorderseite) des Stoffes mit Stecknadeln fest. Die Kordel muss an einer der langen Seiten befestigt werden, direkt unterhalb der oberen Nahtzugabe, welche heruntergefaltet werden kann. Achte beim Fixieren deiner Kordel darauf, dass das Ende der Kordel bündig mit der Stoffkante abschließt, sodass die Kordel der Länge nach auf dem Stoff liegt. Ich habe eine Nahtzugabe von 2,5 cm an der Oberseite meiner Handyhülle, daher habe ich meinen Kordelzug etwa 3 cm von der Oberkante entfernt befestigt.

 Nahaufnahme vom Nähfortschritt der handgemachten Handyhülle

Schritt 3: Nähe beide Stoffteile mit einem 6,5-mm-Saum an der Seite zusammen, an der du die Kordel befestigt hast. Nähe beide "rechten" Stoffseiten zusammen und stelle sicher, dass die Kordel zwischen den beiden Stoffstücken liegt, sodass diese durch den Saum geht. Tipp: Sichere den Kordelzug, indem du mit ein paar Extrastichen über den Saum gehst.

Schritt 4: Bügle den Saum, den du gerade gemacht hast, sodass dieser flach ist und offen liegt. Falte als nächstes die Oberkante soweit nach unten, dass sie deiner Nahtzugabe entspricht, wobei die Schnittkante auf die "linke" Seite des Stoffes gefaltet ist. Stecke die Kanten fest und bügle den Bereich, bis alles flach ist. Nähe sie anschließend fest. Tipp: Falls du oben einen Verschluss haben willst, solltest du ihn jetzt positionieren, solange die Handyhülle noch flach ist.

 gestreifte iPhone-Hülle auf links gedreht

Schritt 5: Stecke das lose Ende der Kordel auf der gegenüberliegenden Seite der Hülle fest. Ich habe meine an der äußersten linken rohen Kante etwa 5 mm unterhalb der oberen fertigen Kante befestigt. Stelle sicher, dass die Platzierung mit der fertigen Seite übereinstimmt, damit deine Handyhülle am Ende gerade hängt. Beachte die Richtung, in welcher du die Kordel anbringst. Die Kordel sollte der Länge nach über die "gute" Stoffseite verlaufen und das Ende der Kordel sollte mit der Schnittkante des Stoffes bündig sein (wie zuvor).

Schritt 6: Sobald die Kordel befestigt ist, falte die Hülle so, dass die beiden langen Seiten an ihrer "schönen" Seite zusammentreffen (nach innen gerichtet) und mit den "linken" Seiten des Stoffes nach außen zeigen. Nun zusammenstecken und darauf achten, dass die oberen gefalteten Kanten plan abschließen. Zu diesem Zeitpunkt sollte der "überschüssige" Teil der Kordel in die Mitte der Handyhülle gesteckt werden um nicht an einer der langen Seiten herauszuragen.

 Selbstgemachte iPhone-Hülle aus gestreiftem Webstoff mit Umhängekordel und Handy

Schritt 7: Nähe die lange Seite und die untere Seite der Hülle mit einem 6-mm-Saum zusammen. Tipp: Schneide nach dem Nähen die Schnittkanten der beiden unteren Ecken diagonal ab, um den überschüssigen Stoff zu entfernen. Achte darauf, nicht zu nah an der Naht zu schneiden.

Schritt 8: Das Nähen ist nun abgeschlossen! Drehe deine Smartphone-Hülle auf rechts und bügle sie, damit die Kanten akkurat aussehen und die Seiten gerade sind, und voila! Vergiss nicht, ein individuelles Etikett für einen professionellen Touch hinzuzufügen! Der Einfachheit halber empfehle ich ein Bügeletikett, das außen angebracht ist - dieses kann man selbst dann noch anbringen, wenn bereits alles fertig ist.