Funky, frech und schrullig
Mode & Trends

Ausgefallene, neckische und skurrile Etiketten

Lass dich von den (meiner Meinung nach) groovigsten Etiketten aller Zeiten inspirieren!
2021-06-04

Hast du dich jemals gefragt, wie Kleidungsetiketten vor vielen Jahrzehnten aussahen? Nun, ich habe gute Neuigkeiten, denn ich teile einige meiner absoluten Lieblingstextiletiketten- und Hängeetiketten-Funde des letzten Jahrhunderts mit euch, von funky und retro bis klassisch und zeitlos. Man sagt, dass man sich von der Vergangenheit inspirieren lassen kann und ich hoffe, dass dich einige der Labels für dein aktuelles Projekt inspirieren.

  Iphone mit Label-Time-Instagram-Feed

Es gibt einige großartige Ressourcen mit einer endlosen Vielfalt an Retro-Label-Designs. Einer meiner Favoriten ist @labeltime auf Instagram, kuratiert von Dana Cohen. Dieser Feed ist nicht nur voller skurriler und abwechslungsreicher Label-Kuriositäten, sondern bietet auch einige der ausgefallensten Etiketten-Designs, die ich je gesehen habe.

Ich bin komplett in das 80er-Jahre-Feeling des Labels "New Directions" verliebt, die kühne Schrift gepaart mit der eleganten Kursivschrift in "Just Buddy" löst in mir ebenfalls etwas aus. Viele dieser Labels sind grell und auffällig, aber ich mag auch die etwas subtileren Labels wie "Private Party" und "Très Gay". Die Markennamen sind nicht nur cool, sondern haben auch einen Hauch von Verspieltheit und Klasse, welche einem Kleidungsstück einen starken Charakter verleihen.

 Lustige Etiketten aus vergangenen Epochen in verschiedenen Farben und Stilen
 Ein Vintage-Etikett eines kleinen Alpakas mit der Aufschrift

Eine weitere großartige Adresse für klassische Labels ist die App, die generell viele ästhetisch ansprechende Dinge beherbergt: Pinterest. Ich habe dort eine breite Palette an Vintage-Etiketten gefunden, welche von Chive kuratiert werden - und sie sind so schön, dass ich fast weinen könnte. (Da man nicht aufgrund Vergangenem weinen sollte, stellt sich die Frage, ob vergangene Etiketten ein triftiger Grund sind oder nicht...) Diese Seite ist mit einer Vielzahl von Etikettenstilen vollgepackt. Es gibt groovige Labels aus den 60er & 70er Jahren, Nähetiketten aus allen Teilen der Welt und sogar Labels aus dem Wilden Westen des frühen 20. Jahrhunderts. Ich kann nicht genug betonen, wie wunderschön diese Designs sind! Ich bin der Meinung, dass Etiketten das Markenzeichen (nicht nur im eigentlichen Wortsinne) für Kleidungsstücke sind, und es ist wundervoll, dass wir die Geschichte und Schönheit von Labels heute zu schätzen wissen.

 Ein Screenshot von Chives Vintage Clothing Labels Board auf Pinterest

Ein weiterer Ort, an dem ich kuriose Etiketten und Hang-Tags gefunden habe, war eine etwas versteckte Webseite namens "Eatons & Simpsons: The Museum", welche von Lytton Brown kuratiert wird. Dort gibt es eine Vielzahl von Etiketten aus den 50er bis zu den 90er Jahren, das Durchscrollen ist hochinteressant. Es gibt dort nicht nur gewebte Etiketten, Verkaufsetiketten und Hängeetiketten, sondern auch Artikel in der Originalverpackung. Mein Favorit ist definitiv ein Babyöl, oder auf Französisch "Huile de bébé". Ich finde es so cool, dass sich jemand die Zeit genommen hat, ein Stück Geschichte zu bewahren, welches die meisten ignoriert hätten. Dadurch können wir jetzt das Simpson‘s-Logo auf einem gewebten Etikett bewundern. Heutzutage gibt es derartige Designs einfach nicht mehr...

 Archivbilder eines Simpsons-Ladenlabels, einer Dessous-Anzeige und eines Sale-Tags
Wir versenden nach ganz Österreich - egal, ob du in Innsbruck, Salzburg, Wien, Graz oder anderswo wohnst. Wir versenden zudem weltweit!