Einblicke & Inspiration

Nähen & Cosplay

Erfahre mehr über die Cosplay-Community und die Arbeit, die in diesem Hobby steckt.
2021-02-25
__SOCIAL-COPIED_URL

Cosplay, das Verkleiden als fiktive Figur aus der Popkultur, ist ein hochkreatives Hobby und hat eine täglich wachsende Community. Cosplayer kreieren ihre Kostüme oft von Grund auf selbst (oder sie kaufen ein paar Teile und erstellen den Rest), um eine möglichst realistische Darstellung des porträtierten Charakters zu ermöglichen. Cosplayer nehmen häufig an großen Events mit anderen Cosplayern und Cosplay-Fans teil. Lamar Tinsley, ein in Philadelphia ansässiger Cosplayer und Cosplay-Fotograf, sagt, dass er bestimmte Kleidungsstücke für seine Cosplays manchmal von erfahrenen Cosplay-Schneidern und -Schneiderinnen erstellen lässt.

 „Es ist in Ordnung, andere zu beauftragen, wenn man nicht die Fähigkeiten hat, um seine eigenen Kostüme zu machen“, sagte Tinsley. „Es ist gut, andere um Hilfe zu bitten. Ich habe keine Ahnung vom Nähen. Am liebsten sprühe ich Farbe und benutze Heißklebepistolen, und damit kann ich manchmal ein paar Requisiten für meine Cosplays machen.“

 Tinsley sagt, dass die Cosplay-Community im Allgemeinen alle willkommen heißt, die beitreten möchten, unabhängig davon ob sie ihre Kostüme selbst erstellen können.

Bild mit freundlicher Genehmigung von @sarahchucosplay (Cosplay, Starlight von The Boys)

"Ich denke, die Community hat mich in meinem Selbstvertrauen gestärkt", sagte Tinsley. „Manche haben Unsicherheiten bezüglich ihrer Körperform, Größe oder anderer Aspekte. Es ist also hauptsächlich die Unterstützung durch die Community, die diesen Menschen Selbstvertrauen gibt.“

@Sarahchucosplay, eine 35-jährige Cosplayerin aus Philadelphia, sagt, sie sei bereits im Alter von vier Jahren mitsamt Kostüm zu ihrer ersten Science-Fiction-Convention gegangen. Sarah, die auf Instagram fast 32.000 Follower hat, postet ihre Cosplays seit etwa 5 Jahren in ihren sozialen Medien.

 „Alles, was ich trage, habe ich entweder neu erstellt oder verändert“, sagte Sarah über ihre Cosplays. „Wenn der Charakter nicht sehr bekannt ist, existiert kein Kostüm, also erstelle ich es von Grund auf neu. Aber wenn es ein beliebter Charakter ist, für den es bereits ein gutes Cosplay gibt, kaufe ich es normalerweise und nehme nur ein paar Änderungen vor.“

 Sarah sagt, dass das Erstellen eines Cosplays von Anfang bis Ende ein ziemlich komplizierter Prozess sei.

Bild mit freundlicher Genehmigung von @sarahchucosplay (Cosplay, Harley Quinn aus dem DC Comics Universe)

„Sobald ich mich für einen Charakter entschieden habe, skizziere ich das Design oder suche nach Referenzbildern“, sagte Sarah. „Ich achte bei den Bildern darauf, dass ich die Vorder- und Rückseite sowie die Schuhe aus jedem möglichen Winkel sehen kann. Dann skizziere ich alles selbst, damit ich ein Gefühl dafür bekomme wie viel Stoff ich benötige oder wohin die Reise gehen soll. Danach zeichne ich ein Muster und nutze es wie ein normales Schnittmuster: auf Stoff legen, schneiden, nähen, bügeln."

Für Mitglieder der Cosplay-Community ist es ein lohnendes Gefühl, Kostüme zu tragen, an denen man selbst gearbeitet hat. Dass man sich dabei auch ein bisschen mit den dargestellten Charakteren identifizieren kann, ist ein weiterer Pluspunkt, den Cosplayer schätzen. Cosplay macht nicht nur Spaß und kann die Nähfähigkeiten verbessern, sondern kann weiterhin auch das Selbstvertrauen stärken und dabei helfen, Freunde zu finden, so Tinsley.

„Manchmal hilft Cosplaying der psychischen Gesundheit“, sagte Tinsley. „Man kann viele neue Freunde gewinnen, denn uns alle verbindet das gleiche Hobby.“