Stapel von Steppwatte vor pastellfarbenem Hintergrund mit Vase
Tipps & Tricks

Die geeignetsten Stoffe für die Herstellung von Quilts und Steppdecken

Benötigst du Hilfe bei der Entscheidung, welcher Stoff für deine Steppdecke am besten geeignet ist? Wir werfen einen Blick auf Stoffe, die du in deinem lokalen Stoffladen finden könntest.
2022-01-07

Deine individuellen Kleidungsetiketten sind bereit und warten, aber du brauchst noch einen Artikel, an dem du sie anbringen kannst? Wie wäre es damit, einen Quilt bzw. eine Steppdecke herzustellen? Wenn du deinem fertiggestellten Quilt deinen Namen oder dein Branding hinzufügst, erhält er dadurch ein professionelles Finish, was ihn zu einem schönen Geschenk für Freunde, Familie und Nachwuchs innerhalb der Familie macht.

Falls du ein Neuling in der Quiltherstellung bist oder die richtige Vorgehensweise auffrischen möchtest, haben wir hier einige der häufigsten Fragen zu verwendbaren Stoffen zusammengestellt und beantwortet. Hoffentlich sind es hilfreiche Informationen für dich, die dich ermutigen werden, mit deinem Quilting-Abenteuer zu beginnen. Und schaue dir unbedingt unseren Blogbeitrag Die besten Quiltmuster für Anfänger an, sobald du deine Stoffe ausgewählt hast.

Welcher ist der beste Stoff für Quilts und Steppdecken?

Der am häufigsten verwendete Stoff für Quilts ist ein Gewebe mit dem treffenden Namen "Quilting Cotton". Es ist ein mittelschweres Tuch aus 100% Baumwolle, das in Hunderten von verschiedenen Farben und Drucken erhältlich ist, wodurch es für jeden Quiltstil geeignet ist. Dieser Baumwollstoff ist ideal für Steppdecken, weil er dicht genug ist, um die Steppdeckenfüllung nicht durchsehen zu können. Er ist stabil, sodass er sich beim Schneiden und Nähen nicht leicht dehnt oder verzieht. Der Stoff sollte aus hochwertigen Fasern und im Verfahren einer dichtmaschigen Leinwandbindung hergestellt worden sein. Auf diese Eigenschaften ist zu achten, wenn der Stoff langlebig und der Quilt vererbbar sein soll.

Was ist das optimale Gewicht von Baumwollstoffen fürs Quilten?

Deine Baumwolle sollte für beste Ergebnisse mittelschwer sein. Leichte Baumwolle wie Popeline (100 bis 140 g/m²) oder Batist (70 bis 100 g/m²) sind normalerweise zu leicht zum Quilten, es sei denn, man möchte damit ein bestimmtes Finish erreichen. Idealerweise sollte dein Baumwollstoff mindestens 140 g/m² haben, denn dieses Gewicht verleiht deiner Steppdecke ein schönes Finish und eine längere Lebensdauer als leichtere Stoffe.

 Antike Steppdecke auf Holzbett

Was ist ein "Fat Quarter"?

Bei der Suche nach Quiltstoffen auf US-amerikanischen Internetseiten stößt man häufig auf den Begriff "Fat Quarter". Ein "Fat Quarter" ist eine Größenangabe, in der Steppdeckenbaumwollstoffe oft verkauft werden. Es entspricht einem Viertel Yard (knapp 23 Meter), jedoch eher in einem quadratischen Format als in Form von Streifen (wie man sie bekommen würde, wenn man einen Viertel Yard von der Rolle kaufen würde). Man erhält einen "Fat Quarter", wenn man ein Yard der Länge nach halbiert und jedes Segment anschließend erneut halbiert, diesmal jedoch in der Breite. Dies ergibt für das Quilten eine vielseitige Stoffform, die sehr ergiebig ist, sodass man nicht mehr Stoff kaufen muss, als man benötigt.

Sollte man Stoffe vor dem Quilten waschen?

Anders als vor der Herstellung von Kleidungsstücken müssen Stoffe vor der Herstellung einer Steppdecke nicht vorgewaschen werden. Das ist eine gute Nachricht, denn der Stoff wird dadurch beim Verarbeiten immer noch sein ladenfrisches Finish haben, wodurch er sich leicht ausschneiden und platzieren lässt, ohne dass man ihn vorher bügeln muss. Sobald du mit dem Quilten fertig bist, verleiht das erste Waschen der Steppdecke mehr Weichheit und Uniformität. Das Verwenden von hellen Farben bildet bei der eben beschriebenen "Waschregel" eine Ausnahme, falls man befürchtet, dass ein Ausbluten oder Abfärben stattfinden könnte. Eine Vorwäsche für Stoffe mit kräftigen Farben (wie Rot oder Blau) hilft, ein späteres Abfärben auf hellere Teile der Decke zu vermeiden - denn so etwas könnte all die harte Arbeit, die in den Quilt geflossen ist, ruinieren.

 bunte Ballen aus gesteppter Baumwolle in Uni-Farben und Mustern

Gibt es einen Unterschied zwischen Baumwolle für Bekleidung und Baumwolle für Steppdecken?

Baumwolle fürs Quilten ist ein glatt gewebter Stoff, der immer aus 100% Baumwolle hergestellt wird und etwa 140 g/m² wiegt. Baumwolle für Bekleidung kann hingegen jede Webart und jedes Gewicht haben und schließt Mischungen mit anderen Fasern ein. Quilting-Baumwolle kann natürlich auch für Kleidung verwendet werden, ist dabei aber relativ steif und hat wenig Faltenwurf, weshalb sie für die Herstellung einiger Kleidungsstücke ungeeignet sein dürfte.

Aus welchen anderen Stoffen können Steppdecken hergestellt werden?

Mittelschwerer Leinenstoff ist eine großartige natürliche und atmungsaktive Alternative zu Baumwolle. Falls du aber bereits reichlich Quilting-Erfahrung hast, kannst du mit deiner Stoffwahl experimentieren. Weitere Optionen sind Flanell, Samt oder sogar Satin. Leichte, dünne Stoffe und solche mit Stretch benötigen ein Vlies, also stelle sicher, dass du genügend davon zur Hand hast, bevor du beginnst. Eine Sache, auf die du beim Mischen von Stoffen für deine Steppdecke achten solltest, ist, dass sie alle ein ähnliches Gewicht haben, denn dadurch lassen sich die Teile beim Nähen problemlos zusammenfügen.

Wir versenden in die Schweiz - egal, ob du in Bern, Zürich, Basel, Luzern oder anderswo wohnst. Wir versenden zudem weltweit!